Unser Plan für die Zukunft der «Republik»

Und wie würden Sie handeln? Nehmen Sie das Steuer in die Hand

Ladies and Gentlemen

Das ist der vielleicht kürzeste Newsletter, den Ihnen die «Republik» und Project R je geschickt haben.

Dafür möglicherweise der interessanteste.

Denn er enthält nur zwei Links – und selbst den zweiten nur aus Pflichtgefühl.

  • Wenn Sie den ersten Link anklicken, erhalten Sie etwas, was unseres Wissens noch kein Medienunternehmen der Welt seinem Publikum gegeben hat – ein interaktives Prognose-Tool, mit dem Sie nicht nur die Gegenwart, sondern auch die künftige Entwicklung des gemeinsamen Unternehmens sehen können. Sie finden dort alles zur Zukunft der «Republik»: Warum wir keine haben, wenn wir jetzt nicht unternehmerisch handeln. Was wir vorhaben. Und was passiert, wenn Sie das Steuer in die Hand nehmen.

  • Sollten Sie stattdessen (falls Sie das noch nicht getan haben) jetzt gerade Ihre Verlegerschaft verlängern wollen, klicken Sie diesen zweiten Link an. Und kehren Sie dann auf den ersten zurück. Es braucht nur fünf Minuten, Ehrenwort.

Aber wie gesagt, diesen zweiten Link schicken wir nur aus Pflichtgefühl. Wegen der gerade laufenden Erneuerungskampagne.

Mit besten Wünschen für das neue Jahr!

Ihre Crew von Project R und der «Republik»

PS: Zwar ist der Erneuerungstag vom 15. Januar der wichtigste in der Geschichte der «Republik» – aber seien Sie am 16. nicht zu gespannt. Einen wirklichen Überblick über die Erneuerungsquote haben wir erst Ende Monat. Wir melden uns!

PPS: Falls Sie die «Republik»-Veranstaltung im Kosmos verpasst haben, finden Sie hier den Ex-Livestream.

AktuellesProjekteManifestJobsMedieninformationenEnglish

Kontakt
Project R Genossenschaft
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
office@project-r.construction

Rechtliches
Statuten

Spendenkonto
Project R Genossenschaft
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Raiffeisenbank Winterthur
IBAN: CH04 8148 5000 0083 4669 1