Balkon vom Hotel Rothaus mit gehisstem Project R Logo

Project R

«Es ist Zeit, dass sich die Journalisten unabhängig machen und der Journalismus unabhängig von den Grossverlagen existieren kann. Und ein Modell dafür schafft man nur gemeinsam – oder gar nicht.»

Ladies and Gentlemen,

Thomas Jefferson, der Autor der amerikanischen Unabhängigkeits­erklärung, schrieb einmal:

«Ich bin sicher, eine kleine Rebellion hie und da ist eine gute Sache; sie ist in der Politik so notwendig, um die Dinge zu klären, wie ein Sturm für das Wetter.»

Wir glauben, dass auch im Journalismus die Zeit für eine kleine Rebellion gekommen ist. Und arbeiten daran, sie zu machen.

Vom 26. April bis 31. Mai lief die Crowdfunding-Kampagne für das digitale Magazin «Republik» von Project R. Ein überwältigender Erfolg: Über 13'000 Unterstützerinnen und Unterstützer wollen gemeinsam mit der Aufbau-Crew von Project R im Mediensystem einen entscheidenden Unterschied schaffen. Die «Republik» geht 2018 an den Start – kompromisslos in der Qualität, leserfinanziert, ohne Werbung und ohne Bullshit.

Hier finden Sie die «Republik» www.republik.ch. Die Webseite des erfolgreichen Crowdfundings finden Sie hier.

Wenn Sie informiert bleiben wollen, bitte hier für den Newsletter eintragen:

Danke!

Aktuelles von Project R

CrewMedieninformationen

Project R
c/o Hotel Rothaus
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Schweiz

Spendenkonto:
Project R Genossenschaft
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Raiffeisenbank Winterthur
IBAN: CH04 8148 5000 0083 4669 1