Medieninformation

Bern, 12. April 2017

Dem Journalismus seine Rolle als verlässlicher Wachhund der Demokratie geben

Das Magazin von Project R heisst «Republik»

Die Project-R-Crew hat heute den Namen des geplanten digitalen Magazins präsentiert: «Republik». Das Magazin soll erstmals Anfang 2018 erscheinen. In ihrem Manifest definiert das Aufbau-Team des Medienprojekts die Rolle des Journalismus in einer freiheitlichen Gesellschaft und hält damit seinen publizistischen Anspruch fest.

An ihrer Medienorientierung während ihres «Tags der offenen Türe» im Berner Zentrum für Kulturproduktion PROGR enthüllte die Project-R-Crew Name und Logo des geplanten Magazins. Und sie stellte ihr Manifest zur «Vierten Gewalt» in einer freiheitlichen Gesellschaft vor. Das digitale Magazin wird «Republik» heissen.

Das heutige Datum für die Namens-Präsentation ist nicht zufällig gewählt: Vor 219 Jahren, am 12. April 1798, wurde in Aarau die Helvetische Republik ausgerufen. Das Datum markiert die Geburt der modernen Schweiz. Erstmals garantierte eine Verfassung Gewaltenteilung, Gleichheit vor dem Gesetz, Wahlen und Pressefreiheit. Claude Longchamp, Historiker und Politologe, erörterte in seinem Input-Referat an der Medienorientierung die republikanischen Werte und setzte diese in den aktuellen politischen Kontext. Anschliessend diskutierten, unter der Leitung des Berner Kommunikationsfachmanns Mark Balsiger, Claude Longchamp, die Historikerin Nanina Egli und Christof Moser von Project R Sinn und Zweck der republikanischen Grundwerte in einer demokratischen Gesellschaft.

«Republik»-Crowdfunding startet am 26. April

Die bereits zugesagten Investoren- und Spendengelder von 3,5 Millionen Franken sind an den Erfolg des Crowdfundings gekoppelt. Die «Republik» braucht 3000 Unterstützerinnen und Unterstützer, die zusammen mindestens CHF 750'000.- aufbringen. Das Crowdfunding startet am 26. April 2017.

Finden Sie mehr unter: project-r.construction
Link zum aktuellen Newsletter: Das Magazin von Project R
Das Manifest im Wortlaut: republik.ch/manifest

Medienbilder und Logo herunterladen

Vorgesehener Zeitrahmen

Start Crowdfunding: 26. April 2017
Ende Crowdfunding: 31. Mai 2017
Aufbau der Redaktion: ab Sommer 2017
Start «Republik»: Anfang 2018

Die Project R Genossenschaft nimmt sich der Weiterentwicklung und Stärkung des Journalismus an. Dazu gehören Projekte wie der Bau einer digitalen Open-Source-Infrastruktur, das Durchführen von Veranstaltungen und Debatten, das Entwickeln neuer journalistischer Formate sowie die Ausbildung von jungen Journalistinnen und Journalisten.

Für weitere Auskünfte:
Susanne Sugimoto: +41 78 897 70 28,
susanne.sugimoto@project-r.construction

AktuellesProjekteManifestCrewJobsMedieninformationenEnglish

Kontakt
Project R Genossenschaft
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
kontakt@project-r.construction

Rechtliches
Statuten

Spendenkonto
Project R Genossenschaft
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Raiffeisenbank Winterthur
IBAN: CH04 8148 5000 0083 4669 1